Was ist ontologische Kinesiologie?

Wir leben in einer Gesellschaft in der wir Probleme oder Symptome gewöhnlich als Feinde betrachten. Sofort glauben wir, gegen sie ankämpfen zu müssen, damit keine Schwächen preisgegeben werden und wir weiterhin funktionieren. In Folge können körperliche oder psychische Beschwerden auftreten, wie zum Beispiel:

 

  • Körperliche Schmerzen
  • Schlafstörungen
  • Unwohlsein, Müdigkeit, Erschöpfung
  • Ängste, Wut, Trauer, Verzweiflung
  • Stressbelastung mit Familie, Freunde, Beruf
  • usw.

 

In Wahrheit setzt Ihr Körper ein Zeichen und möchte damit etwas zum Ausdruck bringen. Was sich tatsächlich hinter dem Zeichen, Thema oder Ihrer Beschwerde verbirgt, kann in einer Sitzung ausgetestet werden. Dabei werden tiefere, sogar auch unbewusste Schichten des Bewusstseins angesprochen. Die dadurch gesammelten Informationen werden wie Puzzleteile zu einem größeren Bild zusammengefügt und ermöglichen Ihnen eine bessere Klarheit Ihres Themas.

 

Ich werde Sie in der Sitzung mit Hilfe des kinesiologischen Muskeltests und der Verwendung von Mudras unterstützen, dass Sie sich wieder vom Leben getragen fühlen und dabei

 

ERZÄHLT IHR KÖRPER SEINE PERSÖNLICHE GESCHICHTE.

 

Ontologische Kinesiologie ersetzt keine medizinische oder psychotherapeutische Behandlung und erstellt keine Diagnosen, eignet sich jedoch als optimale Ergänzung bzw. Begleitung.

(Siehe Aushang der Wirtschaftskammer.)